meine SfS
Kursbuchung

Sie haben derzeit 0 Kurse ausgewählt, für die Sie sich anmelden möchten. Sie können gerne weitere Kurse auswählen oder durch das Anklicken des Buttons "zur Anmeldung" die Kursbuchung abschließen.

Warenkorb leeren

Hilfe (PDF)

Hypnose und Trance TEIL III mit Michaela Knorr

für Shiatsu-, Craniosacral- PraktikerInnen und andere KörpertherapeutInnen

Trancezustände sind eine natürliche Fähigkeit des Menschen. Sie richten die Aufmerksamkeit der Person nach innen und erlauben, in Kontakt mit unserem intelligenten inneren Wissen zu gehen, zu dem wir wenig Kontakt im Wachbewusstsein haben. Im Shiatsu oder anderen Körperarbeitsformen arbeiten wir durch den Körperkontakt mit verschiedensten Trancezuständen. Auch im Alltag tauchen manchmal ganz "zufällig" neue Bilder, Ideen, Lösungswege und Lösungsmöglichkeiten auf, die vorher einfach so nicht zugänglich waren. 

Diese Kraft nutzen wir in der Körper- und Trancearbeit, im Besonderen, um festgefahrene Strukturen oder chronische Ungleichgewichte unter einem neuen Licht betrachten und unterstützen zu können. Wo wir im Shiatsu oder in anderen Körperarbeiten an Grenzen stossen, kann die Hypnosearbeit eine wesentliche und effektive Erweiterung anbieten.

In dieser Form geht es vorrangig um das Finden neuer und eigener Zugänge zum Körper und den Lösungen von Problemen.

Freundliche Nebenwirkung sind in der Regel ein tieferer Entspannungszustand ohne Kontrollverlust sowie die Entwicklung einer ganz bewussten hypnotherapeutischen Sprache.

Der Kurs besteht aus 3 Teilen

In diesem Teil: Integration der Trancearbeit
Trance- und Körperreisen eignen sich in wunderbarer Weise zur Lösung von Problemen, zur Stärkung der eigenen inneren Potentiale und Fähigkeiten, aber auch um neue Zugänge zum Lernen zu eröffnen. In der Einzelarbeit eignen sie sich besonders zur Behandlung von chronischen oder somatischen Beschwerden. Wir können aber auch auf eine besondere Weise die Selbstheilungskräfte aktivieren und so z.B. Wege finden, auf Entzündungen und Schmerzen zu reagieren.
In diesem dritten Kurs der Seminarreihe widmen wir uns den vielfältigen Möglichkeiten und der Integration in die eigene Körperarbeit, um die Trancearbeit einzusetzen. Es gibt Raum für das praktische Erfahren und Integrieren für das vorhergegangene Wissen. Außerdem kümmern wir uns im Besonderen um traumatisierte Anteile, die Arbeit mit Widerständen und einige psychosomatische Themenkreise, die uns häufig in der Körpertherapiepraxis begegnen. So kann sich mit der Zeit ein eigener Weg zeigen, die Trancearbeit in die Praxis zu integrieren.

Alle 3 Kurseinheiten können zusammen gebucht werden oder einzeln.

Michaela Knorr

Jahrgang 1962
praktiziert Meditation und Qi Gong seit 1982, lernt und lehrt mit Freude und Herzblut seit 1988.
- Heilpraktikerin (in eigener Praxis seit 1995)
- Shiatsulehrerin und -therapeutin (GSD anerkannt)
- Dipl. Sportwissenschaftlerin

mit Ausbildungen in:

- Studium der Sportwissenschaften an der Sporthochschule Köln
- Shiatsuausbildung in der Schweiz, in Deutschland und England
- Kommunikationshypnose am Milton Erikson Institut in Rottweil
- Weiterbildung in Imaginärer Körperreisen und Hypnose bei Sabine Fruth
- Phythotherapie bei Ursel Bühring (Heilpflanzenschule Freiburg)
- Geistigem Heilen nach Harald Knauss und Rosina Sonnenschmidt
- Encounter und Therapie bei Denny Yuson-Sanchez in Holland
- Traditionelle chinesische Medizin und Ernährungslehre bei Claude Diolos
- Akupunkturausbildung bei Ralf Luthardt, Freiburg
- Weiterbildungen in Osteopathie

KursHypnose und Trance TEIL III
Kursdatum04. Apr. 2024 - 07. Apr. 2024
DozententeamMichaela Knorr
KursortHamburg
Schule für Shiatsu Hamburg
Oelkersallee 33
22769 Hamburg
Deutschland
VoraussetzungenKörpertherapeutische Erfahrungen (fortgeschrittene Studierende, Praktizierende, Therapeutin, Therapeut)
Frühbucherpreis bis 07.03.2024 EUR 450
NormalpreisEUR 500
Unterrichtszeiten
Donnerstag, 04. Apr. 2024, 17:00-21:00 Uhr
Freitag, 05. Apr. 2024, 10:00-18:00 Uhr
Samstag, 06. Apr. 2024, 10:00-18:00 Uhr
Sonntag, 07. Apr. 2024, 10:00-17:00 Uhr
 

Hinweis: Da es immer wieder zu unvorhergesehenen Verhinderungen einer Teilnahme seitens der Kursteilnehmenden kommen kann, empfehlen wir eine Seminargebührenversicherung. Diese schützt bei Krankheitsfällen zumindest vor dem Ärgernis der finanziellen Belastung und erleichter somit ggfs. einen Besuch des Wunschkurses zu einem späteren Zeitpunkt.
Zum Teil können auch anfallende Reisekosten durch solch eine Versicherung abgedeckt werden.
Diese Versicherung wird von vielen Anbietern angeboten. Wir empfehlen daher den Kontakt mit einer Ihnen bekannten Versicherung.
Ansonsten finden Sie HIER einen Link zu einem uns bekannten Versicherungsanbieter.
Beratungen zu Versicherungen können wir nicht durchführen.