Palpation der cranialen Welle

Mit Gabriele von Schroeter

>> Kursanmeldung

Palpation der cranialen Welle: Wie ein Fisch das Meer versteht …
Die Behandlung des craniosacralen Systems ist historisch aus der osteopathischen Tradition des 19. Jahrhunderts hervorgegangen. Die grundlegenden Forschungen von Dr. William Sutherland erweiterten die Arbeit mit den knöchernen Strukturen im Körper um die zugrundeliegenden Bewegungsäußerungen seiner Flüssigkeiten, vornehmlich der Hirn- und Rückenmarksflüssigkeit. Diese ist in Dichte und Dynamik dem Meerwasser verwandt und weist eine ebenso komplexe Bewegtheit auf.
 
William Sutherland, Rollin Becker und James Jealous haben bisher vier unterscheidbare Frequenzen der cranialen Welle beschrieben. Diese Systematik wird unser Leitfaden sein, um „die Welle zu reiten“ und ihren Gezeitenwechsel, die Tide, besser zu verstehen.
 
An diesem Wochenende gibt es die Gelegenheit,

  • die physikalischen und anatomischen Voraussetzungen dieser essenziellen Lebensäußerung zu betrachten
  • ihre evolutionäre Entwicklung nachzuvollziehen
  • das sensible Palpieren gemeinsam und in Ruhe zu üben
  • das eigene Vorgehen in der Praxis bewusst zu reflektieren
  • Im stärkenden Feld der Gruppe kann sich diagnostisches Verstehen vertiefen.

Dieser Wochenendkurs ist als Ergänzungskurs zur Ausbildung in Visionärer Craniosacralarbeit® von Milne Institute LLC anerkannt.
Er steht allen Studierenden der Craniosacralarbeit offen.

Kurstermin:
01.-03. März 2019
Freitag 18 – 21 Uhr, Samstag 10 bis 18 Uhr, Sonntag 10 – 17 Uhr

Preis
€ 330,-
bei Anmeldung später als 4 Wochen vor Kursbeginn: € 360,-

Zum Dozenten:
gabriele schroeterGabriele von Schroeter M.A.
Praktizierende, Supervisorin und Übersetzerin am Milne Institute seit 2005, systemischer Coach. Lehrbeauftragte der Universität Hamburg. Fortbildungen in osteopathischen/viszeralen Techniken und Pädiatrie. Gabriele unterrichtet C1- und Weiterbildungskurse zu Einzelthemen für das Milne Institute.

 

 



captcha

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen