Flüssigkeiten und Raum ~ Dazwischen und Darüberhinaus


"Es ist das Noch-Nicht im Jetzt.
Der Geschmack einer Frucht, die noch nicht existiert,
sondern als Blüte am Zweig hängt."

Laurens van der Post


Der Fokus unserer Erkundungen ist dieses "Noch-Nicht im Jetzt". Das Hineinspüren in den inneren Raum und das, was sich dazwischen bewegt; die "Frucht, die noch nicht existiert", und ihre Kraft des Werdens.

Flüssigkeiten sind überall - auf der Erde, in der Luft, im Kosmos, und sie wohnen in jedem Raum unseres Körpers. Am Anfang sind wir völlig flüssig, und Flüssigkeiten spielen während unseres gesamten Lebens eine wichtige Rolle.

Unser Körper besteht in erster Linie aus Flüssigkeiten ... und aus Raum.

Unsere zentrale Mittellinie entwickelt sich aus einem embryonalen Raum, dem so genannten Primitivstreifen, der das ordnende Prinzip für die frühe Embryogenese darstellt.

Die Ventrikel in unseren Gehirnen sind Räume, die mit Liquor gefüllt sind.

Die Kammern des Herzens und sogar der Sinusknoten bestehen aus Raum.

Physiker sagen uns, dass jedes Atom zu 99,9 % aus Raum besteht.

Aus dieser Sicht wohnen die Flüssigkeiten im Raum und der Raum in den Flüssigkeiten.

Flüssigkeiten bewegen sich in dem durch die Gefäße gebildeten Raum, verweilen im offenen Raum zwischen den Zellen und durchdringen jede einzelne Zelle. Einige Flüssigkeiten im Körper sind in der Lage, ihre Konsistenz innerhalb einer Sekunde zu ändern, von Flüssigkeit zu Gel - und zurück. Ohne lebendige Flüssigkeiten gäbe es kein Leben.

Dr. Andrew Taylor Still, der Begründer der Osteopathie, war sich der Bedeutung der Flüssigkeiten sehr bewusst. Er sprach viel über die "Bewässerungssysteme" der Arterien, Venen, Lymphgefäße und der Zerebrospinalflüssigkeit, wie sie untereinander verbunden sind und ihre Beziehung zur Gesundheit.

Heutige Wissenschaftler unterstützen diesen Blick auf Flüssigkeiten und Raum. Flüssigkeiten in einem (geschlossenen) Raum - oder Körper - verhalten sich als eine Einheit. Sie bewegen sich in Rhythmen, haben Eigenschwingungen und sind sensitiv. Flüssigkeiten können auf verschiedene Einflüsse wie Temperatur, Licht, Ton oder chemische und mechanische Kräfte reagieren und transportieren Stoffe und Informationen durch den Raum.

Dieser Kurs bietet einen einführenden Überblick über die Flüssigkeiten, die sich in den Räumen des Körpers befinden, den Raum innerhalb der Flüssigkeiten und der Gewebe und ihre untrennbare Beziehung zueinander und zu den schöpferischen Kräften des Lebens. Unser Hauptaugenmerk in diesem Kurs liegt auf der erfahrungsbasierten Erforschung von "Flüssigkeiten und Raum" und der erforderlichen inneren Haltung (Disposition), um die subtilen Ebbe-/Flut-/Ruhe-Übergangsbereiche sinnlich zu erfahren und wahrzunehmen. Von innen heraus erforschen wir das Darüberhinausgehende.

Die Herangehensweise für die Berührungssitzungen ist von der inneren Haltung (Disposition) von Touch of Presence ® - Biodynamischer Craniosacraler Ansatz geprägt, der sich an Ganzheit als Gesundheit orientiert. Mit anderen Worten, dieser Kurs wird nicht in einem medizinischen Paradigma von Symptom/Diagnose/Behandlung durchgeführt. Es wird viel zu entdecken geben, das jede Art von Ansatz oder Praxis informieren kann, sowie für die eigene innere Entwicklung und Wahrnehmungsfähigkeit förderlich ist.


Übersetzung:
Giorgia Milne unterrichtet auf Englisch mit begleitender deutscher Übersetzung.

Termine:
03. - 06. März 2022

Kurszeiten:
Donnerstag 10:00 - 18:00 Uhr
Freitag und Samstag: 09:00 - 18:00 Uhr
Sonntag: 09:00 - 17:00 Uhr

Preis
575,- Euro bei Anmeldung bis vier Wochen vor Kursbeginn
danach 625,- Euro

Website von Giorgia Milne

aktueller newsletter von Giorgia Milne


Hier zu Giorgia Milnes Einträgen im Cranio-Verband Deutschland

 

milne giorgia 2016 web

Giorgia Milne wurde Mitte der 1990er Jahre aus ihrer medizinischen Praxis in die craniosacrale Arbeit gerufen und unterrichtet diese seit 2000 weltweit in der einen oder anderen Form. Sie ist die Gründerin der Touch of Presence® School for Biodynamic Studies, in der sie Training und Zertifizierung in Touch of Presence/Biodynamic Cranial Approach (BCA) sowie andere verwandte Kurse anbietet. Giorgia bringt eine seltene Qualität der Präsenz mit, die von Herzen kommt, von Geist erfüllt und geprägt ist durch die Integration ihrer umfangreichen persönlichen und beruflichen Erfahrung.
In der Tradition der mündlichen Überlieferung lehrt sie aus der Alchemie des gegenwärtigen Augenblicks und fühlt sich inmitten der kartenlosen Landkarte von 'Trust the Tide' in Leichtigkeit aufgehoben.

All ihre Kurse sind vom Craniosacral Verband Deutschland (CSVD) anerkannt.

 


captcha
Wir empfehlen Teilnehmenden, eine Seminarversicherung abzuschließen, die im Falle einer Krankheit ggf die Kosten für das Seminar bei kurzfristiger Absage übernimmt.
Ein Angebot findet sich unter folgendem Link: Infoblatt-Seminar-Versicherung.pdf
 
Die Versicherung ist mit der Versicherungsgesellschaft direkt abzuschließen und ist unabhängig von der Schule für Shiatsu Hamburg. Die Versicherung wird nicht über dieses Formular abgeschlossen und ist nicht im Kurspreis enthalten.

 

Fluids and Space ~ Between and Beyond

"It is the not-yet in the now.
The taste of a fruit that does not yet exist
hanging the blossom on the bough."

Laurens van der Post

The focus of our exploration is this 'not-yet in the now.' Sensing into the space within and what moves between; the 'fruit that does not yet exist,' and its potency of becoming.

Fluids are everywhere – on earth, in the air, in the cosmos, and they dwell in every space of our bodies. At the beginning we are completely fluid and fluids play important roles throughout all our life.

Our bodies are primarily composed of fluids...and space.

Our core midline develops from an embryonic space called the primitive streak, which is the organizing principle for early embryogenesis.
The ventricles in our brains are space filled with cerebrospinal fluid.
Inside the chambers of the heart and even the sinoatrial node is space.
Physicists tell us that every atom is 99.9% space.

From this kind of view, fluids dwell in space and space dwells in fluids.

Fluids travel within the formed space of vessels, dwell in the open space between the cells and suffuse every single cell. Some fluids in the body are able to change their consistence in a second, from fluid to gel – and back. Without vivid fluids there would be no life.

Dr. Andrew Taylor Still, the founder of Osteopathy, was very aware of the importance of the fluids. He talked much about the "irrigation systems" of the arteries, veins, lymphatics and cerebrospinal fluid, how they are connected among each other and their relation to the Health.

Current scientists support this view on fluids and space. Fluids in a (closed) space – or body - behave as a unit. They move in rhythms, have self-oscillation and are sensitive. Fluids can react on different influences like temperature, light, tone, or chemical and mechanical force and carry substances and information through space.

This course is an introductory overview of about the fluids that dwell in the spaces of the body, the space within the fluids and the tissues, and their inseparable relation to each other and the creative forces of life. Our main focus in this course is to experientially explore 'Fluids and Space' and the disposition required to sense and perceive the subtle ebb/flow/rest interface. To explore the beyond from within.

The approach to the touch sessions will be from the disposition of Touch of Presence ® - Biodynamic Cranial Approach, which orients to Wholeness as Health. In other words, this course is not conducted in a medical symptom/diagnosis/treatment paradigm. There will be much to discover that can inform any approach or practice, as well as enhance one’s inner development and perceptual capacities.


Date
Mar, 3. to 6. 2022


Thursday 10:00 til 18:00
Friday and Saturday 09:30 til 18:00
Sunday 09:30 til 17:00

Costs:
Registration more than 4 weeks before class starts: 575 EuroRegistration less than 4 weeks before class starts: 595 Euro

Since this class is hold in english with translation into german it is possible for english speakers to attend this class without any need to understand german. Please see the description at the end.

milne giorgia 2016 webGiorgia Milne was called out of her medical practice into craniosacral work around the mid 1990’s and has been teaching it worldwide in one form or another since 2000. She is the founder of Touch of Presence® School for Biodynamic Studies where she offers training and certification in Biodynamic Cranial Approach (BCA) as well as other related courses. Giorgia brings a rare quality of presence that is heartfelt, spirit-filled, and deeply intelligent. Her openness, sensitivity, and integrity create an atmosphere of respect, trust, and safety. Her teaching style exemplifies the embodiment of the Guiding Principles of the practice, informed by the integration of her vast personal and professional experience. Seated in oral tradition, she teaches from the alchemy of the present moment and is at ease amid the map-less map of ‘Trust the Tide’.

All courses are accepted by the CSV
D (german craniosacaral umbrella-organisation).

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok