Yoga … meets Shiatsu

Bei Energiekanälen denkt der Yoga-Begeisterte an Nadis und der Shiatsu-Praktizierende an Meridiane.
In diesem Workshop möchte ich interessierte Yogis in die Welt des Shiatsu einführen.

Der Weg dorthin führt über das Yin-Yoga, das von dem Amerikaner Paul Grilley entwickelt wurde. Es basiert, wie auch Shiatsu auf der chinesischen Philosophie des Yin & Yang und dem Meridiansystem der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM).
Bei beiden Methoden geht es darum, die Energien im Organismus auszugleichen und zu harmonisieren, das ist eine, tief in das Bewusstsein und bis in die Zellen reichende Erfahrung. Das intellektuelle Verstehen der Zusammenhänge ist dabei nützlich, aber allein hilft es nichts. Beides muss in der Praxis erfahren werden. Hier zeigt sich, dass Blockaden aufgelöst und Bereiche des Körpers, die sonst selten angesprochen werden, neu vitalisiert werden.In diesem Workshop praktizieren wir gemeinsam sowohl Yoga als auch Shiatsu. Dabei wird das Gemeinsame, ebenso wie das Besondere jeder der beiden Methoden erfahrbar.

Was du lernen wirst:

  • Asanas des Yin-Yoga & ihre funktionelle Bedeutung
  • Yin-Yoga & TCM (Meridiane und die fünf Elemente)
  • Grundprinzipien der Berührung im Shiatsu

Voraussetzung zur Teilnahme an diesem Kurs: Yoga-Kenntnisse.
Shiatsu-Kenntnisse sind nicht erforderlich.

Termin:
16. Juni 2018, 10:30-18:00h

Kosten: 90,- Euro

Kertsin 3 18 1306Kerstin Rappenecker ist Heilpraktikerin für Psychotherapie, Handelsfachwirtin, Absolventin der Schule für Shiatsu Hamburg. Lizenzierte Yoga-Trainerin mit Unterrichtserfahrung seit 2008. Sie unterrichtet die Basis-Kurse und die Basis-AG an der Schule für Shiatsu Hamburg

 


"Am Shiatsu interessiert mich besonders die Wahrheit der unmittelbaren Begegnung.
Hier sind wir die, die wir sind, und niemand kann dem anderen etwas vormachen,
weder der Empfangende noch der Gebende.


captcha